Zum Inhalt springen

Outlook: zuletzt verwendete PDF-Anhänge weg

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass meine User das ganze Wochenende Zuhause sitzen und darüber nachsinnen, mit welchem Problem sie meinen Kollegen und mich montags “beglücken” können.

Die aktuelle Herausforderung: mit dem neuen Laptop und einhergehendem frisch installiertem Windows 10 20H2 Build kann man keine soeben erstellte PDF-Anhänge über das Menü “Datei einfügen” in einer Outlook-E-Mail anhängen, da sie nicht in der Liste erscheinen.

Dateien anhängen

Der schnelle Workaround ist natürlich, das PDF per “drag’n’drop” in die E-Mail zu ziehen.

Aber User zählen Klicks und rechnen dann hoch, wie viele Klicks mehr sie im ganzen Jahr machen müssen, wenn sie am Tag die Anzahl x an PDF-Dateien versenden müssen. Der Wert x richtet sich häufig nach einem Maximum, dass sie einmalig vor y Jahren hatten. Man hört den Stellenwert dieses Problems auch oft an der Lautstärke des Anrufenden.

Wir arbeiten eher nach der Maxime zuerst Lösungen für Dinge zu finden, die viele Kollegen betrifft. Daher kommen solche Dinge halt mal etwas später in die Queue.
Die Lösung war zwar aufwändiger zu finden, ist letztendlich jedoch trivial.

Keine PDF in der Liste

Über die Einstellungen – Personalisierung – Start aktiviert man das Menü: “Zuletzt geöffnete Elemente in Sprunglisten im Startmenü oder auf der Taskleiste  und im Datei-Explorer-Schnellzugriff anzeigen”

Alle Listen immer und überall einblenden

Ab dem nächsten PDF und einer neuen E-Mail sind auch PDF wieder in der Liste zu finden.

Auch PDFs sind jetzt wieder in der Liste
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.