Zum Inhalt springen

Die Rache der alten Rechner

Ein Montag fängt selten gut an, wenn es etwas aus der Rubrik “Basteln mit dem Eigelb-Laden” zu tun gibt.
Neuerdings haben reguläre Benutzerkonten keine lokalen Administratorrechte mehr.
Für erhöhte Berechtigungen wurde jeweils ein eigener, dedizierter Benutzer angelegt.
Und das auch nur bei Benutzern, die das wirklich benötigen.
Mitunter treten dadurch jetzt “interessante” Probleme auf.

Heute funktionierte plötzlich das “subst” auf einem XP-Rechner (einer von noch 2 – seufz) nicht mehr. Das Kommando bindet eigentlich einen Ordner von C:\<Ordner> als Laufwerk D:\ ein.
Die Einbindung läuft über eine Batch-Datei im “All Users”-Autostart.
Die Fehlermeldung, wenn man die Batch direkt in einer cmd-Konsole ausführte, war “invalid parameter”/ “ungültiger Parameter”
Eine kurzer Check im Diskmanagement ergab nichts. Net use gab nur die üblichen Netzlaufwerke zurück.
Um das Ganze mysteriöser zu machen: unter dem lokalen Benutzer klappte alles wie gewohnt.
“Keep calm and run procmon” blieb ergebnislos.

Es hat eine Stunde gedauert und den Kollegen als Hilfe gebraucht, bis die Ursache geklärt war.
Irgendwer hat früher einmal das Programm-Verzeichnis eines anderen Rechners als Netzlaufwerk D:\ eingebunden. XP belegte natürlich bei jeder Domänen-Anmeldung D:\, bevor die Batch-Datei griff.
Das ich das nicht gesehen habe, lag auch an der Standardansicht des steinalten Windows-Explorers (und auch an meiner Montag-Schludrigkeit).
Die Standard-Ansicht unter XP ist Kacheln, welche den Namen nach eine gewisen Länge abschnitt. Erst in der Detail-Ansicht und dem Vergrößern der Leiste konnte man sehen, dass D:\ belegt war.

Ein Netzlaufwerk aus alten Zeiten

Danach war nur noch die Fleißaufgabe zu bewältigen, alle Stellen abzusuchen, die Netzlaufwerke einbinden.
Selbstredend durfte ich in diesem Fall die Registry mit einem Kamm durchforsten, bis alle Einträge gefunden und entfernt waren.
Einen Neustart später lief alles wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.